Komm mit! Level 2 Mein Dein Sein...

Back to Index page
Please enter 1. your name 2. class 3. and teacher's name in the field below if you have to print
this page at the end to show your instructor that you completed this 2 - or 3 - page long worksheet.

Ergänzen Sie die Lücke mit dem korrekten Possessivpronomen (= besitzanzeigendes Fürwort): (Slide show about the 4 cases in German - with audio. Or video *.wmv)
Study the basic forms, plus know what ending to add.

Singular:

NOMINATIV: mein, meine, mein;
AKKUSATIV: meinen, meine, mein
;
DATIV: meinem, meiner, meinem.

Plural:

meine;
meine
;
meinen
.


==> NOM. = Subject: DAS IST mein, dein, sein ihr sein (Ihr) Vater | unsere euer=>eure ihre (Ihre) Eltern.

AKK. (look at slide 7 and slide 8 prepositions for help)
==> AKK. DAS IST 'für' meinen, deinen, seinen ihren seinen (Ihren) Vater | unseren euren ihren (Ihren) Eltern.

DAT. (look at slide 15 and slide 12 prepositions for help)
==>DAT. ICH SPRECHE 'mit' meinem, deinem, seinem ihrem seinem (Ihrem) Vater | unseren euren ihren (Ihren) Eltern.

==>2-way or 2-case prepositions slide 20 Ask Wo? (no motion) = DAT --or-- Wohin? (motion with destination) = AKK.

etc... (Ihr + ending for Formal, e.g. Herr Präsident, wie geht es Ihrer Frau? [dative fem. ending because 'wie geht es dir' is a dative construction].

Use TAB to receive feedback on your answer.
Use Shift-TAB to return the focus back to the previous blank field.

Komm mit! Level 2
Kapitel 5

1. Du schreibst mit Kuli.

2. Meine Mutter liest Zeitung.

3. Herr Schmidt fährt mit Auto.

4. "Rebecca, wo ist Fotoapparat (masc.)? Ich kann ihn nicht finden."

5. Lehrer spricht mit mir.

6. Ihr freut euch, dass Noten gut sind.

7. Wir machen Hausaufgaben.

8. Axel bekommt Geld von Eltern.

9. Eltern lieben euch.

10. Die Schüler spielen Musik sehr laut.

11. Frau Sto mag Klassen.

12. Wiebke findet Heft in Schultasche.

13. Die Amerikaner essen immer Erdnußbutter mit Marmelade auf Brot.

14. Ich kann Taschenrechner nicht finden.

15. Käse schmeckt ihnen sehr gut.

16. Mein Partner kauft Obst lieber im Supermarkt.

17. Bringt ihr immer Brote von zu Hause?

18. Wir essen Frühstück auch in Schule.

19. Ich besuche Freunde am Wochenende.

20. Lehrerin gibt euch keine Schokolade.

21. In Pause essen sie Äpfel.

22. Gerd fühlt sich wohl in Mannschaft.

23. Ich fahre jeden Morgen mit Rad zur Schule.

24. Er spielt heute mit Freunden.

25. Sie besucht Freundin im Sommer.

26. Wir waschen Auto morgen.

27. Ihr müßt Wäsche bügeln.

28. Was gibst du Vater?

29. Ich gebe Mutter Blumen.

30. Wir geben Lehrerin Schokolade, weil sie uns gute Noten gibt.

31. Wilhelm gibt Freundin Monika Blumen.

32. Monika fährt jeden Morgen mit Rad.

33. Lehrerin gibt mir keine Schokolade.

34. In Pause essen wir Bananen.

35. Meine Partnerin kauft Obst lieber auf dem Wochenmarkt von einem Bauern.

36. Robert schreibt mit Kuli.

37. Thomas liest Zeitung.

38. "Herr Schmidt, fahren Sie heute mit Auto zur Arbeit?"

39. "Ulrike, wo ist Kuli? Ich kann ihn nicht finden."

40. Lehrer spricht mit mir.

41. Ich besuche Freund Sebastian am Wochenende.

 


Back to Index page
Original JavaScript coding:
Copyright © 1998. George Mitrevski. Auburn University,
modified by Olaf Böhlke, Creighton University, 2007.